Ferrari 400, 400i und 412

Die Baureihe mit V12 Frontmotor und 2+2 Sitzen basiert auf dem bereits 1973 vorgestellten Modell 365 GT/4 2+2, das wiederum vom 365 GTC/4 abstammte, und stellte seinerzeit das Flaggschiff im Ferrari-Programm dar. Auf den 400 mit Vergasermotor (ab 1976) folgte 1979 der 400i mit Einspritzung und 1985 der 412, der bis 1989 im Programm blieb und dann ohne direkten Nachfolger eingestellt wurde. Trotz der langen Bauzeit blieben die Stückzahlen relativ gering, so dass gut erhaltene Exemplare heute selten sind. Erst 1992 kam mit dem 456 GT der komplett neuentwickelte Nachfolger auf den Markt.

Die Baureihe fällt vor allem auf durch die seinerzeit avantgardistische Pininfarina-Karosserie mit klaren Linien sowie durch die im Vergleich mit den damaligen Zweisitzern luxuriöse Ausstattung mit Servolenkung, optionaler Automatik und weiteren Komfort-Features wie Niveauregulierung. Der verwendete Zwölfzylinder basiert auf dem klassischen Ferrari-Antrieb, der u.a. im berühmten Daytona eingesetzt wurde. Die Baureihe war die letzte, in der dieser Motor verwendet wurde und ist schon deswegen etwas Besonderes.

Aufgrund eines Anbieterwechsels sind wir unter unserer Festnetznummer erst ab 23.4.2018 wieder erreichbar. Bitte nutzen Sie bis dahin die Mobilnummer +49 176 72 8484 24

Our land line number is out of service until Apr, 23. Please use or mobile number +49 176 72 8484 24 for the time being.

So finden Sie uns:

Emilia Auto e.K.

Heselstücken 19

22453 Hamburg

 

Anfahrt

 

Kontakt

 

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 176 72 8484 24

 

oder nutzen Sie unser

 

Kontaktformular

 

Öffnungszeiten:

Besichtigung nach Absprache mit Terminvereinbarung

 

Hier gehts es zu unserer

Facebook-Seite

 

For English  Speaking Visitors

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Emilia Auto e.K.